Dr. Martens

Shriver HI

159,00 € statt* 209,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Farbe :

Größe

Größentabelle

Lieferzeit ca. 4-5 Werktage

  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Rückgabe in Ihrer Filiale
  • Bequem per Rechnung zahlen
Produktinformationen
Produkt-Details
schwarz Synthetik 6-8 cm Leder Nein Leder/Textil Damen
Produkt-Codes
2520100101 23921001
Mehr von dieser Marke
Weitere Infos

Die Mode ist heutzutage unglaublich vielseitig. Jeder hat die Möglichkeit, eigene Styles zu kreieren oder bestehende Trends neu zu interpretieren. Die „Docs“ des britischen Unternehmens AirWair International sind dabei aus der Modeszene nicht mehr wegzudenken und haben längst Kultstatus erreicht.  

Die Geschichte des berühmten Stiefels begann 1945 in München. Der 25-jährige Soldat Dr. Klaus Märtens entwickelte, auf Grund eines gebrochenen Fußes, eine einzigartige gepolsterte Sohle. Mit einem Prototyp überzeugte er seinen alten Studienfreund Dr. Herbert Funk und zusammen begannen sie im Jahr 1947 die Produktion von Schuhen. Ende der 50er Jahre bewarben die beiden ihre revolutionäre Erfindung in internationalen Zeitschriften. Die britische Schuhfirma Griggs wurde auf ihre Anzeige aufmerksam und sicherte sich die exklusive Lizenz an den Schuhen. Nach einigen Änderungen wurden die klassischen 8-Loch Stiefel am ersten April 1960 auf den Markt gebracht und so erhielten sie auch ihren Namen „1460 Dr. Martens“. In den ersten Jahren wurden die Dr. Martens Stiefel als Arbeiterschuhe für ca. zwei Pfund vorrangig an Postboten und Fabrikarbeiter verkauft. Doch nachdem der Sänger der Rockband „The Who“ die Schuhe getragen hatte, änderte sich der Kurs der Marke rasant. Nach vielen erfolgreichen Jahrzehnten und kurz nach dem vierzigsten Geburtstag, brachen die Verkäufe jedoch dramatisch ein, dass sogar eine Fabrik in England geschlossen werden musste. Doch schon im Jahr 2003 wurde der klassische 1460 Dr. Martens Stiefel durch berühmte Modedesigner neu interpretiert und somit wiederbelebt.

Dr. Martens bietet mittlerweile eine unglaubliche Bandbreite an Modellen an und somit ist für jeden Liebhaber, Neueinsteiger, egal ob Damen, Herren oder Kinder, etwas dabei. Trendsetter und Fans lässiger Casual Wear kommen beide auf ihre Kosten. Style die derben Boots z. B. zu verspielten Maxikleidern und Midiröcken oder klassisch zu Jeans.

Produktinformationen
Produkt-Details
schwarz Synthetik 6-8 cm Leder Nein Leder/Textil Damen
Produkt-Codes
2520100101 23921001
Mehr von dieser Marke
Weitere Infos

Die Mode ist heutzutage unglaublich vielseitig. Jeder hat die Möglichkeit, eigene Styles zu kreieren oder bestehende Trends neu zu interpretieren. Die „Docs“ des britischen Unternehmens AirWair International sind dabei aus der Modeszene nicht mehr wegzudenken und haben längst Kultstatus erreicht.  

Die Geschichte des berühmten Stiefels begann 1945 in München. Der 25-jährige Soldat Dr. Klaus Märtens entwickelte, auf Grund eines gebrochenen Fußes, eine einzigartige gepolsterte Sohle. Mit einem Prototyp überzeugte er seinen alten Studienfreund Dr. Herbert Funk und zusammen begannen sie im Jahr 1947 die Produktion von Schuhen. Ende der 50er Jahre bewarben die beiden ihre revolutionäre Erfindung in internationalen Zeitschriften. Die britische Schuhfirma Griggs wurde auf ihre Anzeige aufmerksam und sicherte sich die exklusive Lizenz an den Schuhen. Nach einigen Änderungen wurden die klassischen 8-Loch Stiefel am ersten April 1960 auf den Markt gebracht und so erhielten sie auch ihren Namen „1460 Dr. Martens“. In den ersten Jahren wurden die Dr. Martens Stiefel als Arbeiterschuhe für ca. zwei Pfund vorrangig an Postboten und Fabrikarbeiter verkauft. Doch nachdem der Sänger der Rockband „The Who“ die Schuhe getragen hatte, änderte sich der Kurs der Marke rasant. Nach vielen erfolgreichen Jahrzehnten und kurz nach dem vierzigsten Geburtstag, brachen die Verkäufe jedoch dramatisch ein, dass sogar eine Fabrik in England geschlossen werden musste. Doch schon im Jahr 2003 wurde der klassische 1460 Dr. Martens Stiefel durch berühmte Modedesigner neu interpretiert und somit wiederbelebt.

Dr. Martens bietet mittlerweile eine unglaubliche Bandbreite an Modellen an und somit ist für jeden Liebhaber, Neueinsteiger, egal ob Damen, Herren oder Kinder, etwas dabei. Trendsetter und Fans lässiger Casual Wear kommen beide auf ihre Kosten. Style die derben Boots z. B. zu verspielten Maxikleidern und Midiröcken oder klassisch zu Jeans.

Die Mode ist heutzutage unglaublich vielseitig. Jeder hat die Möglichkeit, eigene Styles zu kreieren oder bestehende Trends neu zu interpretieren. Die „Docs“ des britischen Unternehmens AirWair International sind dabei aus der Modeszene nicht mehr wegzudenken und haben längst Kultstatus erreicht.  

Die Geschichte des berühmten Stiefels begann 1945 in München. Der 25-jährige Soldat Dr. Klaus Märtens entwickelte, auf Grund eines gebrochenen Fußes, eine einzigartige gepolsterte Sohle. Mit einem Prototyp überzeugte er seinen alten Studienfreund Dr. Herbert Funk und zusammen begannen sie im Jahr 1947 die Produktion von Schuhen. Ende der 50er Jahre bewarben die beiden ihre revolutionäre Erfindung in internationalen Zeitschriften. Die britische Schuhfirma Griggs wurde auf ihre Anzeige aufmerksam und sicherte sich die exklusive Lizenz an den Schuhen. Nach einigen Änderungen wurden die klassischen 8-Loch Stiefel am ersten April 1960 auf den Markt gebracht und so erhielten sie auch ihren Namen „1460 Dr. Martens“. In den ersten Jahren wurden die Dr. Martens Stiefel als Arbeiterschuhe für ca. zwei Pfund vorrangig an Postboten und Fabrikarbeiter verkauft. Doch nachdem der Sänger der Rockband „The Who“ die Schuhe getragen hatte, änderte sich der Kurs der Marke rasant. Nach vielen erfolgreichen Jahrzehnten und kurz nach dem vierzigsten Geburtstag, brachen die Verkäufe jedoch dramatisch ein, dass sogar eine Fabrik in England geschlossen werden musste. Doch schon im Jahr 2003 wurde der klassische 1460 Dr. Martens Stiefel durch berühmte Modedesigner neu interpretiert und somit wiederbelebt.

Dr. Martens bietet mittlerweile eine unglaubliche Bandbreite an Modellen an und somit ist für jeden Liebhaber, Neueinsteiger, egal ob Damen, Herren oder Kinder, etwas dabei. Trendsetter und Fans lässiger Casual Wear kommen beide auf ihre Kosten. Style die derben Boots z. B. zu verspielten Maxikleidern und Midiröcken oder klassisch zu Jeans.

Beliebt in dieser Kategorie
Zuletzt angesehen